REISESUCHE

 
 

BLÄTTERKATALOG

Blättern Sie hier gleich bequem online im aktuellen Katalog

FOKUS ZUKUNFT

 

WARUM SIND WIR EIN KLIMANEUTRALES UNTERNEHMEN?

Weltweit besteht inzwischen Einigkeit, dass wir dem menschengemachten Klimawandel dringend entgegenwirken müssen. Ein Gelingen der Emissionsminderungen hängt ganz wesentlich von dem freiwilligen und konsequenten Handeln der Wirtschaft in den Industrieländern ab. So sind auch wir von der SCHUBERT TOURISTIK GmbH bereit, Verantwortung für die Welt zu übernehmen, die wir unseren Kindern und Enkeln überlassen. SCHUBERT TOURISTIK ist der erste Busreiseveranstalter in Ostdeutschland, der klimaneutrales Reisen anbietet.

WIE SIND WIR KLIMANEUTRAL GEWORDEN?

Unsere modernen Komfortreisebusse sind mit den neuesten Motoren ausgestattet und nachweisbar besonders effizient. Dennoch – ganz ohne Emissionen geht es nicht. Aus diesem Grund haben wir die Treibhausgasemissionen, die durch die Tätigkeiten unserer Busreisen verursacht werden, durch die Fokus Zukunft GmbH & Co. KG erfassen lassen und durch den Erwerb von insgesamt 1.849 Klimaschutzzertifikaten für das Jahr 2020 ausgeglichen. Im SCHUBERT TOURISTIK Komfortreisebus reisen Sie somit ab sofort immer klimaneutral.

WIE KÖNNEN SIE AKTIV MITWIRKEN?

Wussten Sie, dass der Reisebus das umweltfreundlichste Verkehrsmittel ist? Nachhaltiger können Sie nur mit dem Fahrrad oder zu Fuß verreisen. Werden auch Sie mit Ihrer Buchung zum aktiven Klimaschützer und leisten Sie bei einer Busreise lediglich 1,- € p. P. / Tag und bei einer Flug- oder Schiffsreise lediglich 2,- € p. P. / Tag Ihren freiwilligen Klimaschutzbeitrag. Das Geld fließt in die Aufforstung von neuen Flächen mit über 23 Mio. Bäumen auf mehr als 21.000 Hektar in Südamerika. Anders veranschaulicht: Ein Bus, der bei SCHUBERT TOURISTIK durchschnittlich 100.000 Kilometer fährt und damit ca. 100 Tonnen CO2 pro Jahr emittiert, benötigt zum Ausgleich das Wachstum von 5.000 Bäumen. Ein Baum speichert in 80 Jahren ca 2,6 Tonnen CO2.

WELCHES KLIMASCHUTZPROJEKT UNTERSTÜTZEN WIR?

Da das Pflanzen von Bäumen und vor allem die Wiederaufforstung von gerodeten Gebieten einer der Erfolgversprechendsten ist, haben wir uns für ein Aufforstungsprojekt in Uruguay entschieden. Als klimaneutrales Unternehmen fördern wir Klimaschutzprojekte, welche eine äquivalente Menge an CO2-Emissionen kompensieren. Das Geld fließt in die Aufforstung von Baum-Plantagen in Uruguay auf einer Fläche von mehr als 21.000 Hektar, die jährlich über 127. 000 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre speichern. Für CO2 Kompensationen ist es egal, wo diese bewirkt werden, da Treibhausgasemissionen in der Atmosphäre ein globales Problem darstellen. Aus diesem Grund werden Klimaschutzprojekte hauptsächlich in Afrika, Asien, Indien und Lateinamerika durchgeführt. Zumal in tropischen Gebieten die Bäume um ein Vielfaches schneller wachsen als zum Beispiel in deutschen Mischwäldern, macht es also aus klimatechnischer Sicht am meisten Sinn, Bäume in der Nähe des Äquators zu Pflanzen, wo sie in kürzerer Zeit viel mehr CO2 binden können. Umso schneller und besser die gepflanzten Bäume wachsen können, desto schneller werden auch die Treibhausgase aus der Atmosphäre gebunden. Nur so kann der Klimawandel schnellstmöglich bekämpft werden.

WIE FUNKTIONIERT DAS AUFFORSTUNGSPROJEKT?

Das Projekt umfasst insgesamt 21.298 ha Land, das zuvor von Fleischrindern beweidet wurde, auf dem Forstplantagen zur Gewinnung hochwertiger, langlebiger Holzprodukte und zur Speicherung großer Mengen Kohlendioxid aus der Atmosphäre errichtet wurden. Die Wälder basieren hauptsächlich auf Eucalyptus grandis Plantagen in 22-jährigen Rotationen, die mit Schnitt und zwei bis drei Ausdünnungsarbeiten bewirtschaftet werden, um Stämme mit hohem Durchmesser zu erhalten, die zum Sägen und Furnieren geeignet sind. Die Praktiken sind mit dem FSC-Standard für nachhaltige Forstwirtschaft kompatibel. Gepflanzte Wälder entfernen Kohlendioxid aus der Atmosphäre und speichern es in verschiedenen Kohlenstoffpools (oberirdische und unterirdische Biomasse, Boden, Streu, Nicht-Baum-Vegetation, Totholz und geerntete Holzprodukte).

Note Sehr gut
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk