REISESUCHE

 
 

BLÄTTERKATALOG

Blättern Sie hier gleich bequem online im aktuellen Katalog

HERBST/WINTER 19/20

Blättern Sie hier gleich bequem online im aktuellen Winter-Katalog

REISEGUTSCHEIN

Die optimale Geschenkidee für jeden Anlass. Unsere Reisegutscheine

Usbekistan - Perle der Seidenstraße - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
17.05.2020 - 25.05.2020
Preis:
ab 1799 € pro Person

... die besondere Reise aus 1.001 Nacht

Usbekistan vermittelt das romantische Bild aus 1.001 Nacht. Hier, wo der Orient noch sein altes, unverändertes Gesicht trägt, werden Sie überwältigt sein von der bunten, gastfreundlichen Kultur, der Weite der Wüste und natürlich den prächtigen Baudenkmälern. Besuchen Sie mit uns diese einmaligen Zentren asiatischer Kultur entlang der mythischen Seidenstraße und erleben Sie die Schönheit der heimischen Architektur in Samarkand, Buchara und der Oasenstadt Chiwa, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Immer dabei: die orientalische Gastfreundlichkeit und Zeit für eigene Entdeckungen.

1. Tag Anreise nach Usbekistan
Nachdem wir Sie von zu Hause abgeholt haben, bringen wir Sie zum Flughafen. Von dort starten Sie nach Usbekistan. Freuen Sie sich auf ein beeindruckendes und geheimnisvolles Land.

2. Tag Willkommen in Usbekistan
Am Morgen erreichen Sie die usbekische Hauptstadt Taschkent – die älteste Stadt der Welt, wo Sie von unserer örtlichen Reiseleitung begrüßt werden. Anschließend starten Sie Ihre erste Besichtigungstour. Hier treffen Sie orientalische Tradition, kulturelle Glanzlichter, moderne Architektur und sehr gastfreundliche Menschen. Die Lage an der legendären Seidenstraße machte Taschkent schon früh für den Handel attraktiv. Im Laufe ihrer Geschichte hat die Stadt viele bedeutende Ereignisse, Zeiten der Blüte und des Niedergangs erlebt. Heute ist Taschkent als wirtschaftliches, wissenschaftliches, politisches und kulturelles Zentrum eines der eindrucksvollsten Ziele in Zentralasien. Die "Stadt aus Stein“ liegt in einer vom Fluss Tschirtschik bewässerten Oase und beherbergt mittlerweile mehr als 2,5 Millionen Menschen. Lernen Sie den Unabhängigkeitsplatz, den Amir-Timur- Park sowie den Fernsehturm kennen. Sie besuchen den Hast-Komplex mit der Barak-Khan-Medresse, das Mausoleum von Kaffal Al Shashi und die Islamische Bibliothek. Ein Rundgang durch den Chorsu-Bazar rundet Ihren Besuch in Usbekistans Hauptstadt ab.

3. Tag Taschkent – Chiwa
Nach einem stärkenden Frühstück fliegen Sie von Taschkent nach Urgentsch. Nach ihrer Ankunft in Urgentsch fahren Sie weiter nach Chiwa zur Besichtigung der Stadt. Chiwa war im 16. und 17. Jahrhundert Sitz eines machtvollen islamischen Fürstentums an der Seidenstraße und trug früher den Beinamen "das achte Weltwunder“ und "Perle des Planeten“. Enge Gassen, Häuser aus ungebrannten Ziegeln, reich verzierte Moscheen, Koranschulen, Mausoleen und Paläste bestimmen noch heute das Stadtbild. Wir besichtigen eine faszinierende Altstadt, die ihren orientalischen Charakter bewahrt hat und von einer fast vollständig erhaltenen Stadtmauer umgeben ist. Krönende Höhepunkte sind die Amin-Khan-Koranschule, dem Minarett Kalte Minor, das Pakhlavan Mahmud Mausoleum, das Minarett und die Medrese von Islom Xoja, die aus 200 Holzsäulen gebaute Freitagsmoschee Dshuma und der Tasch-Hauli-Palast.

4. Tag Buchara – Kysylkum Wüste
Auf den Spuren der Karawanen führt uns unsere Reise nach Osten. Wir fahren durch die Steppen- und Wüstenlandschaft der Kyzylkum-Wüste nach Buchara. Warum die Wüste "Roter Sand“ heißt, wird uns schnell klar. Sie erstreckt sich zwischen Usbekistan und Turkmenistan und ist eine Landschaft voller roter Dünen, bedeckt von Pflanzen. Bei einem Besuch bei den noch ursprünglich lebenden Nomaden erleben wir eine Kultur der Gastfreundschaft und den Stolz auf eine ebenso lange wie bewegte Geschichte.

5. Tag Buchara
Heute steht die ganztägige Besichtigung der heiligen Stadt von Buchara auf dem Programm. Die Stadt besteht aus schmalen Gassen, grünen Parks und Gärten, und den historischen Bauwerken aus verschiedenen Epochen. Im Zentrum der Stadt liegen diese fast alle dicht beieinander. Geradezu Dramatisches spielte sich in Bucharas 2.500-jähriger Geschichte ab: Die Überfälle Alexander des Großen, des arabischen Eroberers Muslim Ibn Kuteyba und Dschingis Khans, der die Stadt niederbrannte. Das letzte dunkle Kapitel der Stadt war die Eroberung durch russische Truppen. Trotz all der Zerstörungen wurde Buchara immer wieder aufgebaut und bis heute hat die Stadt ein einzigartiges Flair behalten. Neben vielen imposanten historischen Gebäuden hat es die Altstadt den Besuchern angetan: Sie bildet nach wie vor ein relativ geschlossenes Ensemble und lässt sich leicht zu Fuß entdecken. Auf das reizvolle Programm in Buchara können Sie sich jetzt schon freuen: So können Sie das Samaniden-Mausoleum, die religiöse Anlage von Poikalon mit Kaljan Moschee und Medrese Miri- Arab, die Medresse Ulugbek und Abdulasis Chan, sowie den antiken Seidenmarkt kennenlernen.

6. Tag Buchara – Samarkand
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Samarkand. Auf der Strecke legen Sie bei der Keramikwerkstatt in Gijduvan einen Stopp ein. Ein monumentales Tor, das mitten in der Wüste steht und ins Nichts zu führen scheint, ragt vor Ihnen auf. Es sind die Überreste der Karawanserei "Rabat e Malik“. Es führte mitten durch die alte Seidenstraße und erinnert uns an die Lebenswelt der Händler, die auf der Seidenstraße unterwegs waren.

7. Tag Samarkand
Während einer Stadtbesichtigung in einer der ältesten Städte der Welt entdecken Sie die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt: die Gräberstadt Shohi Zinda, eine der ältesten Kultstätten Zentralasiens, das Ulug Bek Observatorium sowie die Bibi Khanum Moschee, die einst zu einem der größten Bauwerke der islamischen Welt zählte. Anschließend erfolgt das Highlight mit dem Besuch des Wahrzeichens Usbekistans – der Registan-Platz! Der Anblick von türkisblauen Kuppeln, mächtigen Portalen, Mosaikpanelen und verzierten Säulen wie in einem orientalischen Märchen wird Sie beeindrucken. Bevor Sie den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen, besuchen Sie das Gur Emir-Mausoleum.

8. Tag Samarkand – Taschkent
Heute verlassen Sie Samarkand und fahren zurück nach Taschkent. Erleben Sie die wichtigste Stadt Zentralasiens erneut, welche interessant durch ihre etwas wilden architektonischen Stilmischungen wirkt. Die großzügig angelegte, modernere Metropole hat viele Prachtbauten im sowjetischen Stil, versetzt mit orientalischen Elementen, zu bieten. Besonders lohnenswert ist es, einen Blick auf den Koran zu werfen, welcher vom dritten Kalifen Osman (644 – 656) handgeschrieben wurde. Bei einem Abschiedsabendessen haben Sie die Möglichkeit, die Eindrücke der Reise Revue passieren zu lassen.

9. Tag Rückflug und Heimreise
Leider heißt es heute schon wieder Abschied nehmen. Eine Reise voller Höhepunkte geht zu Ende. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck verlassen Sie Usbekistan und treten Ihren Rückflug nach Deutschland an, wo bereits unser Bus für die weitere Heimreise wartet.

  • Taxiservice von & zur Haustür
  • Begrüßungskaffee & Lunchbox im Terminal
  • SCHUBERT Reisebegleitung während der gesamten Reise (Mindestteilnehmerzahl: 25)
  • Transfer im modernen Komfortreisebus vom SCHUBERT TOURISTIK Terminal zum Flughafen und zurück
  • SCHUBERT REISEPAKET
  • Flug nach Usbekistan und zurück mit renommierter Fluggesellschaft
  • Flughafen-, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe & Kerosinzuschlag
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus
  • 7 x Übernachtung in guten 3-4 Sterne Hotels
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • 1 x Besichtigung Hast-Komplex mit Barak-Khan-Medrese
  • 1 x Besichtigung Mausoleum von Kaffal Al Shashi
  • 1 x Besichtigung Islamische Bibliothek
  • 1 x Besichtigung Gur-Emir Mausoleum
  • 1 x Besichtigung Registan-Platz
  • 1 x Besichtigung Bibi Khanum Moschee
  • 1 x Besichtigung Nekropolis Shohi Zinda
  • 1 x Besichtigung Observatorium von Ulugbek
  • 1 x Besichtigung Samaniden Mausoleum
  • 1 x Besichtigung Poikalon-Komplex mit Kaljan Moschee
  • 1 x Besichtigung Medrese Mir-i-Arab
  • 1 x Besichtigung antiker Seidenmarkt
  • 1 x Besichtigung Freitagsmoschee Dshuma
  • 1 x Besichtigung Tasch-Hauli-Palast

Hotel laut Ausschreibung

  • Preis p.P. im DZ
    1799 €
  • Preis p.P. im EZ
    1997 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Aschersleben - Schubert Touristik Terminal Aschersleben
    0 €

Hinweise:
Eventuell weiter anfallende Eintrittsgelder sind nicht im Reisepreis enthalten.
Da Usbekistan ein muslimisches Land ist, empfehlen wir angepasste Kleidung. Insbesondere beim Besuch der Moscheen müssen die Frauen ein Tuch tragen.
Für die Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der noch mind. 3 Monate nach Reiseendehinaus gültig ist.
Seit 15. Januar 2019 benötigen deutsche Staatsangehörige für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen
kein Visum mehr.

Note Sehr gut
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk